SWB – MeiBlog

"Um ein tadelloses Mitglied einer Schafherde sein zu können, muß man vor allem ein Schaf sein." (Albert Einstein)

verzerrte Wahrnehmung in der Blase

Ein Kommentar


Auf dem Blog des Hochschulforums Digitalisierung hat Prof. Dr. Christian Spannagel einen Beitrag mit Gedanken zur Net Generation, Web 2.0 und der verzerrten Wahrnehmung der Relevanz von Digitalisierung gepostet:
Verzerrte Wahrnehmung? Auf dem Boden bleiben!
Dass sich die Welt größtenteils ohne digitale Themen dreht, sollte man wohl als Fernstudierende des Masterstudienganges eEducation unbedingt im Blick behalten. Banal oder nicht: Ohne Basis keine Innovation. Die Digitalisierung steht tatsächlich ganz am Anfang.

Advertisements

Ein Kommentar zu “verzerrte Wahrnehmung in der Blase

  1. Hallo SWB,
    ein sehr interessanter Beitrag. Und ja, auch ich würde mich den in dem Beitrag genannten Studierenden zuschreiben. Ein Tool lernt man meist nur kennen, man wird im Leben damit konfrontiert. So ging es mir auch mit Blogs oder dem Portfolio. Im Laufe des Studiums habe ich viele Programme oder technische Hilfsmittel kennengelernt, wobei es sicherlich noch viel mehr zu entdecken gibt. Dazu schreitet die Digitalisierung immer weiter voran, es werden immer wieder neue Tools entwickelt. Also denke ich schon, dass sich die Digitalisierung bereits sehr stark entwickelt hat, aber die Menschen müssen noch zu „digital natives“ werden. Sicherlich gibt es einige medienbegeisterte Menschen, die aus ihrem persönlichen Interesse her schon viel digitale Erfahrung gemacht haben, so wie es auch Christian Spannagel von sich schreibt, aber die Mehrheit der Bürger muss diese Erfahrungen erst noch machen. Daher ein wichtiger Blickwinkel auf die Arbeit eines Professors, der feststellt, dass seine Adressaten, die Studierenden, nicht die digitalen Kenntnisse besitzen, wie es ihnen zuvor zugeschrieben wurde. Am Anfang sollte also ermittelt werden, welche Erfahrungen die Studierenden gemacht haben, welche Tools sie bereits kennengelernt haben, um dann auch für sie „neue“ Begriffe verständlich machen zu können.

    Gefällt mir

Was magst du dazu beitragen?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s